Nie masz w koszyku żadnych produktów
 
English Polski Spanish 
Szukaj instrukcji do
 

(e.g. AA-V20EG JVC, ZX-7 Sony )
PayPal 1000+ rating Secure, Encrypted Checkout.
 
Kto jest w sklepie?
Sklep przegląda 346 gości 
Kategorie
Informacje
Polecamy
Strona główna >> PHILIPS >> 21PT1653/58 Instrukcja Serwisowa
 
 0 szt. w koszyku 

PHILIPS 21PT1653/58
Instrukcja Serwisowa


Tweetnij o tym produkcie a dostaniesz $1.00 rabatu!
  • Zawiera schematy
  • Plik do pobrania
  • Format PDF
  • Kompletna instrukcja
  • Język: German
Cena: $4.99

Opis PHILIPS 21PT1653/58 Instrukcja Serwisowa

Kompletna instrukcja serwisowa w formie pliku PDF. Instrukcje serwisowe zazwyczaj zawierają schematy, diagramy drukowanych obwodów (PCB), schematy połączeń, schematy blokowe oraz katalog części. Instrukcje serwisowe są wykorzystywane glównie przez osoby naprawiające uszkodzony sprzęt.

Jeśli chcesz się dowiedzieć jak się obsługuje Twój telewizor, magnetowid, odtwarzacz mp3 itp. powinieneś raczej szukać instrukcji obsługi

Instrukcja jest dostępna w następujących językach: German

Plik nie jest jeszcze gotowy
Musisz najpierw dokonać zakupu.

Recenzje produktu
Dla tego produktu nie napisano jeszcze recenzji!
Recenzje innych produktów
 TX7520 ONKYO Instrukcja Serwisowa by Robert Teodorski;
Schematy są ale można wysilić się i zrobić kolorowy skan i o większej rozdzielczości. Wtedy schematy płytek będą czytelniejsze. Całość super jako wartość merytoryczna. Wszystkie dane potrzebne do podłączenia różnego rodzajów urządzeń takich gramofon, CD itd.
 CTV323 CLATRONIC Instrukcja Serwisowa by Bogdan Padechowicz;
Szybko, sprawnie i tanio. Serwis godny polecenia. Będę polecał innym
 CC8065 DUAL Instrukcja Serwisowa by Zbigniew Szarycz;
Ogólnie jest OK, z wyjątkiem obrazu płyty głównej, który jest miejscami mało czytelny, ale można sobie poradzić.
 KPE61MN11 SONY Instrukcja Serwisowa by Grzegorz Zawadzki;
Dokładna dokumentacja, pomogła w szybkiej naprawie telewizora. Dziękuję!
 RCM70L/LB JVC Instrukcja Serwisowa by Damian Mazek;
jedyne do czego mogę mieć zastrzeżenie to jakość zdjęć zawartych w przesłanej instrukcji serwisowej ponieważ są fatalnej jakości, praktycznie nieczytelne. tak poza tym jestem zadowolony to jest to czego szukałem.

Tekstowy podgląd strony 13 (kliknij aby zobaczyć)
Chassis L6.2
9.1

9. Beschreibung der Schaltung
Dieser Rücklaufimpuls ist negativ und wird von einer invertierten Polarität des Kondensators C2904 erzeugt. Während der Ablenkung ist T7905 hochohmig und C2904 wird geladen. Während des Rücklaufs ist T7905 niederohmig, so daà der Rücklaufimpuls erzeugt werden kann. 9.5

Für die Beschreibung der Ton- und Bildbehandlungen verwenden Sie bitte das Service Manual AAS AA. Für die Beschreibung der Stromversorgung verwende Sie bitte das Service Manual L6.1 AA. Allgemeines Die Unterschiede zwischen den Versionen L6.1 und L6.2 sind: ⢠GroÃe 25-Zoll- und 28-Zoll-Bildröhren für die L6.2-Version ⢠Stereowiedergabe. 2 x 3 W. mit Stereokopfhörer ⢠Monowiedergabe, 3 W, (auch bei einigen L6.1-Versionen vorhanden) Hierfür ist ein neues Ablenkungsmodul (110°), eine neue Stereo Verstärkerplatine für 2 x 3 W und einige kleinere Anpassungen an der L6.2-Hauptplatine (übernommen von L6.1) hinzugefugt worden.

Ost-West-Modulation
Die parabelförmige Spannung wird von C2907 genommen. R3916 und D6905 bestimmen die Form und korrigieren den oberen und unteren Teil der parabelförmigen Spannung. Diese Spannung wird über C2908 zur Einstellung der Kissenkorrektur zum Potentiometer R3913 geführt. Dieses Signal gelangt über T7904 zum MOSFET 7908. Dieser Vgs-Befehl hat zwei Funktionen, indem die Spannung des Vgs mit dem Potentiometer R3924 geändert wird: Kissenkorrektur und Einstellung der horizontalen Amplitude.

9.2

110°-Ablenkmodul
Allgemeines
Für die 25-Zoll- und 28-Zoll-Geräte werden 110°-Module zur Ost-West-Korrektor benötigt. Die Platine befindet sich an der rechten Seite der Hauptplatine (von der Rückseite aus gesehen). Die Ost-West-Korrektor in diesem Modul arbeitet nach dem Diodenmodulationsprinzip: es wird der Strom durch die horizontale Ablenkspule moduliert. Wenn dies mit einer parabeltörmigen Spannung erfolgt, wird ein Ost-West-Fehler beseitigt. Die parabelförmige Spannung erhält man aus der Sägezahnspannung der Bildablenkung.

9.6

Besondere Komponenten
D6904undR3916 : Temperaturkompensation von Vbe (T7904) R3935 : Trapezkorrektur C2909 : Vermeidung externer Strahlung C2918 : Vermeidung "verdrehter oder unterbrochener" Zeilen

9.7

Zeilenzeitbasis
Die Steuerspannung an Stift 37 des BIMOS-ICs (= IC7100) wird vom Optokoppler 7420 zum Transistor T7421 und weiter über C2428 und C2421 zu den Stiften 5 und 6 des Steckverbinders 00820 geführt. Hiermit wird die Basis des Transistors T7906 (= BU1508AX) angesteuert. An der Rücklaufdiode zwischen Kollektor und Masse befinden sich zwei Schaltungsteile zur Ost-West-Modulation: ein Teil dieses Modulators besteht aus D6906. T7908, C2910 und C 2 9 1 1 . Der zweite Teil ist eine weitere Diode, die auf dem Schaltplan nicht erkennbar ist. sondern zum MOSFET 7908 gehört. An den Stiften 1 und 2 des Moduls wird die Primärseite des LOT angeschlossen. Der LOT liefert die folgenden Spannungen: ⢠3-5 : 26 V nach Glättung ⢠10-8 :14V â¢9 :160 V für die Videoverstärker

9.3

Bild (Zeitbasisbild) Da der Rasterteil von der Primärseite gespeist wird. ist eine galvanische Trennung zwischen dem IC7100 (dem sogenannten BIMOS-IC) auf der Sekundärseite und dem Rasterverstärkerauf der Primärseite erforderlich. Hierzu wird der Optokoppler Pos 7422 verwendet, der das Sägezahnsignal des BIMOS-ICs nicht überträgt. Daher wird das Sägezahnsignal des BIMOS-ICs (Stift 42) oderder Rückkopplungsbildeingang (Stift 4 1 ) nicht verwendet. Das einzige Signal vom BIMOS-IC (=IC7100) ist der Rücklaufbefehl (Stift 43). Das Ausgangssignal an diesem Stift ist ein 1 ms langer Impuls von 6 bis 0 V mit einer Periodendauer von 20 ms. Dieses Signal sperrt den Transistor 7424. wodurch die Optokopplerdiode 7422 niederohmig wird. Der interne Transistor ist ebenfalls niederohmig und die Stifte 1 1 und 1 2 (des Steckverbinders 00820) des 11O'-Modulswerdenkurzgeschlossen.

9.4

Rasterteil

9.4.1

Sägezahngenerator
Da der Sägezahn des BIMOS-ICs nicht verwendet wird, muà ein eigener Sägezahn erzeugt werden. Der Kondensator C2901 wird über R3901, R3900 und D6900 auf 150 V geladen. D6901 hat die Aufgabe, den unteren Teil des Potentials festzulegen. Nach 20 ms schlieÃt ein vom BIMOS-IC stammendes Signal die Stifte 1 1 und 1 2 des Steckverbinders 00820 kurz und C2901 wird entladen. Auf dem Bildschirm muÃ, unabhängig von der 50-Hz- oder 60-Hz-Netzfrequenz, eine Amplitude vorhanden sein. Die Emitterspannung von T7900 kann mit dem Potentiometer R3903 eingestellt werden; dies ist die Spitzenspannung des Sägezahns. Mit dieser Schaltung wird die senkrechte Amplitude unabhängig von der 50-Hz- oder 60-Hz-Netzfrequenz eingestellt. Mit dem Sägezahn wird T7901 gesteuert. Dieser Transistor steuert wiederom den Verstärker (= T7902, T7903 und T7904). Die Komponenten D6902, D6903, T7905 und C2904 steuern den Rücklauf.

PCS 91 389 D

Klienci kupując ten produkt kupili także

$4.99

21PT1653/58 PHILIPS
Instrukcja Obsługi

Kompletna instrukcja obsługi w formie pliku PDF. Plik PDF zostanie dostarczony na Twój adres email…
>
Parse Time: 0.136 - Number of Queries: 112 - Query Time: 0.029