Nie masz w koszyku żadnych produktów
 
English Polski Spanish 
Szukaj instrukcji do
 

(e.g. AA-V20EG JVC, ZX-7 Sony )
PayPal 1000+ rating Secure, Encrypted Checkout.
 
Kto jest w sklepie?
Sklep przegląda 303 gości i 
2 zarejestrowanych klientów 
Kategorie
Informacje
Polecamy
Strona główna >> MCCULLOCH >> California kit Instrukcja Obsługi
 
 0 szt. w koszyku 

MCCULLOCH California kit
Instrukcja Obsługi


Tweetnij o tym produkcie a dostaniesz $1.00 rabatu!
  • Plik do pobrania
  • Format PDF
  • Kompletna instrukcja
  • Język: English, German, French, Italian, Spanish, Dutch, Swedish, Portuguese, Finnish, Danish, Norwegian, Greek, Russian, Czech, Polish, Hungarian, Turkish
Cena: $4.99

Opis MCCULLOCH California kit Instrukcja Obsługi

Kompletna instrukcja obsługi w formie pliku PDF. Plik PDF zostanie dostarczony na Twój adres email po jego zakupieniu.

Instrukcje obsługi (czasami nazywane także podręcznikiem użytkownika) opisuja funkcje i sposób działania danego produktu.

Instrukcja jest dostępna w następujących językach: English, German, French, Italian, Spanish, Dutch, Swedish, Portuguese, Finnish, Danish, Norwegian, Greek, Russian, Czech, Polish, Hungarian, Turkish

Plik nie jest jeszcze gotowy
Musisz najpierw dokonać zakupu.

Recenzje produktu
Dla tego produktu nie napisano jeszcze recenzji!
Recenzje innych produktów
 CLD3760K PIONEER Instrukcja Obsługi by Sebastian Twardowski;
Dobrej jakości skan - wkońcu mogłem poznać wszystkie funkcje tego odtwarzacza - polecam .
 CDV475 PHILIPS Instrukcja Obsługi by Sebastian Twardowski;
Gruba instrukcja - poprostu wszystko co potrzreba - polecam .

Tekstowy podgląd strony 7 (kliknij aby zobaczyć)
STARTEN BEI WARMEM MOTOR NACH DEM TANKEN Bei völlig leerem Treibstofftank ist dieser aufzufüllen und der

Startvorgang wie im Abschnitt Starten bei kaltem Motor beschrieben durchzuführen.

F. Gebrauch der motorsäge
WICHTIG Bevor Sie die Motorsäge in Betrieb nehmen, lesen Sie aufmerksam das Kapitel über die Sicherheitsvorschriften durch. FÃLLEN VON BÃUMEN â Vergewissern Sie sich, daà sich im Arbeitsbereich keine unbefugten Personen oder Tiere aufhalten. â Entscheiden Sie die Fällrichtung des Baumes und planen Sie die entsprechenden Wege zum Zurückweichen (Fluchtwege) auf der der Fallrichtung gegenüberliegenden Seite des Stammes. â Führen Sie Fällungen niemals bei starkem Wind durch. 1 Entfernen Sie am unteren Teil des Stammes eventuell vorhandene Ãste und Büsche. Säubern Sie den Arbeitsbereich von Steinen oder anderen Gegenständen, welche die Schneidglieder der Kette beschädigen könnten. Sollten sich an der Basis des Stammes groÃe Wurzelanläufe befinden, so sind diese beizusägen, bevor mit dem Fällen begonnen wird (siehe Abbildung). 2 A) Schneiden Sie eine Fällkerbe (A) von ca. 45º in Tiefe von 1/3 des Stammdurchmessers (D) in den Stamm. Die Kerbe muà auf der Seite angebracht werden, zu der der Baum später fallen soll. Führen Sie dann einen Schnitt (B) auf der gegenüberliegenden Seite des Stammes durch, der etwa 5 cm höher liegt als die Kerbe. Achten Sie darauf, daà der Schnitt nicht durchgezogen wird, sondern daà er vor der Fällkerbe endet, so daà eine Bruchleiste (C) bestehen bleibt, welche die Kontrolle des fallenden Baumes ermöglicht. B) Verwenden Sie einen Keil, um den Zeitpunkt und die Richtung des Falles bestimmen zu können. 3 Wenn der Baum zu fallen beginnt, entfernen Sie sich auf dem vorher festgelegten Fluchtweg. SÃGEARBEITEN AN GEFÃLLTEN BÃUMEN 4 A) Ent,asten von dicken Zweigen. Während des Entastens und Zerschneidens lassen Sie den Stamm auf den stärksten Ãsten aufliegen, so daà er ausreichend abgestützt ist. B) Sägen eines Stammes, der an einem Ende aufliegt (Trennen von Stämmen, die sich nach oben spannen). Sägen Sie zuerst von unten mit dem Oberteil des Schwertes (A). Die Schnittiefe soll ca. 1/3 des Stammdurchmessers betragen. Vollenden Sie dann den Schnitt von oben (B). Auf diese Weise können Absplitterungen und Risse vermieden werden. C) Sägen eines Stammes, der an beiden Enden aufliegt (Trennen von Stämmen, die sich nach unten spannen). Sägen Sie zuerst von oben (A) ungefähr 1/3 des Stammdurchmessers. Vollenden Sie dann den Schnitt von unten mit dem Oberteil des Schwertes (B). Auf diese Weise verhindern Sie, daà der durch den Schnitt nachgebende Stamm die Kette blockiert. D) Wenn der Stamm auf seiner ganzen Länge aufliegt, kann normal von oben geschnitten werden. Beim Durchziehen des Schnittes ist jedoch darauf zu achten, daà die Kette nicht mit der Unterlage in Berührung kommt. ⢠Stellen Sie sich beim Arbeiten am Hang oberhalb des zu schneidenden Stammes. ⢠Verwenden Sie Zwingen und Keile, um das Sägegut abzusichern. ⢠Seien Sie besonders vorsichtig beim Schneiden von kleinen Ãsten/Büschen oder jungen Bäumen, deren Zweige sich in der Kette verfangen und Sie so aus dem Gleichgewicht bringen können.

G. Vergasereinstellung
Wichtig. Wir empfehlen, die Vergasereinstellung bei einer unserer autorisierten Kundendienststellen vornehmen zu lassen. Die Vergasereinstellung wird mittels dreier Schrauben vorgenommen: - SCHRAUBE L: Die Nadelschraube L regelt den Treibstofffluà im Leerlauf und bei der Beschleunigung. Einstellung der Schraube L: SchlieÃen Sie die Schraube L, indem Sie diese vorsichtig und ohne gröÃere Kraftanwendung bis zum Anschlag im Uhrzeigersinn zudrehen. Ãffnen Sie sie nun mit einer vollen Umdrehung gegen den Uhrzeigersinn. Sollte der Motor nicht gleichmäÃig beschleunigen, öffnen Sie die Schraube um eine weitere 1/8 Drehung. Dies erhöht den TreibstofffluÃ. - SCHRAUBE H: Die Nadelschraube H regelt den Treibstofffluà bei Höchstdrehzahl (völlig geöffnete Drosselklappe). Einstellung der Schraube H: SchlieÃen Sie die Schraube H, indem Sie diese vorsichtig und ohne gröÃere Kraftanwendung im Uhrzeigersinn bis zum Anschlag zudreDEUTSCH - 5 hen. Ãffnen Sie sie nun um eine Umdrehung entgegen dem Uhrzeigersinn. Sollte der Motor übermäÃig hoch drehen, öffnen Sie die Schraube um etwa eine weitere 1/8 Drehung. Dies erhöht den TreibstofffluÃ. Die optimale Einstellung befindet sich zwischen einer und ein-einviertel Drehungen. - SCHRAUBE I: Die Schraube I (Leerlauf) wirkt mechanisch auf die Drosselklappe, indem sie diese leicht geöffnet hält und so die Leerlauffunktion (2800 min-1) regelt. Regulieren Sie sie nach Bedarf ACHTUNG: Eine zu hohe Drehzahl im Leerlauf kann eine Bewegung der Kette zur Folge haben. Der Vergaser wird bereits während der Produktion für normalen Gebrauch richtig eingestellt. Bei beträchtlicher Ãnderung der Einsatzverhältnisse (andere Höhen über dem Meeresspiegel) ist ein Nachstellen des Vergasers erforderlich. Wenden Sie sich dazu bitte an eine autorisierte Kundendienststelle, die Ihnen hierbei Unterstützung bieten kann und die notwendigen Werkzeuge hat.

Klienci kupując ten produkt kupili także

$4.99

SX-K700 TECHNICS
Instrukcja Obsługi

Kompletna instrukcja obsługi w formie pliku PDF. Plik PDF zostanie dostarczony na Twój adres email…

$4.99

CJ-V51 PIONEER
Instrukcja Serwisowa

Kompletna instrukcja serwisowa w formie pliku PDF. Instrukcje serwisowe zazwyczaj zawierają schemat…

$4.99

SX-PR602 TECHNICS
Instrukcja Serwisowa

Kompletna instrukcja serwisowa w formie pliku PDF. Instrukcje serwisowe zazwyczaj zawierają schemat…

$4.99

AG7330 PANASONIC
Instrukcja Serwisowa

Kompletna instrukcja serwisowa w formie pliku PDF. Instrukcje serwisowe zazwyczaj zawierają schemat…

$4.99

GRAND PRIX ELECTRONIC 754 BECKER
Instrukcja Serwisowa

Kompletna instrukcja serwisowa w formie pliku PDF. Instrukcje serwisowe zazwyczaj zawierają schemat…

$4.99

AG-7500 PANASONIC
Instrukcja Obsługi

Kompletna instrukcja obsługi w formie pliku PDF. Plik PDF zostanie dostarczony na Twój adres email…

$4.99

YB400PE GRUNDIG
Instrukcja Obsługi

Kompletna instrukcja obsługi w formie pliku PDF. Plik PDF zostanie dostarczony na Twój adres email…

$4.99

CJV55 PIONEER
Instrukcja Serwisowa

Kompletna instrukcja serwisowa w formie pliku PDF. Instrukcje serwisowe zazwyczaj zawierają schemat…
>
Parse Time: 0.195 - Number of Queries: 131 - Query Time: 0.04